Versicherung

Zum Schutz vor Wohnungs- oder Hauseinbrüchen sollten Sie zweigleisig vorgehen: Ratsam ist die Prävention in Form von versicherungs- und gebäudetechnischem Einbruchschutz. Bei Letzterem geht es vornehmlich darum, den Einbrecher so lange am Eindringen zu hindern, dass er seinen Versuch aufgibt. Das geschieht nach Angaben der Polizei oft schon nach wenigen Minuten. Die Chancen stehen also gut – 42 Prozent der Einbrüche können auf diese Art verhindert werden. Doch auch die beste Vorkehrung gibt keine 100-prozentige Sicherheit. Um den eigenen Besitz vor Einbrechern zu schützen, empfiehlt sich eine leistungsstarke Versicherung.

Keine Ergebnisse gefunden

Bitte ändern Sie die Suchoptionen


nach oben