Elektronischer Einbruchschutz

Elektronische Sicherheitssysteme sind neben einer mechanischen Sicherung die zweite Komponente des Einbruchschutzes, dabei sind Alarmanlagen der Kern des elektronischen Einbruchschutzes. Einbruchmeldeanlagen (EMA) reagieren direkt auf unerwünschte Eindringlinge – entweder als interne, hörbare Signalwarnung an die Bewohner sowie wie Abschreckung des Einbrechers oder als lautlose Alarmweiterleitung an die Notruf- und Serviceleitstelle eines Wach- und Sicherheits-unternehmens. Gefahrenwarnanlagen (GWA) dienen primär der Warnung von anwesenden Bewohnern. Sie warnen nicht nur vor Einbrüchen, sondern können auch über den kompletten Sicherheitszustand des gesicherten Bereiches informieren. Türsprechanlagen mit Kamera, Zutrittskontroll- und Berechtigungssysteme sowie Videoüberwachungssysteme runden das vielfältige Angebot rund um das komplexe Thema Einbruchschutz ab.

nach oben